FWdisplay / FWrelais

Du bist hier:

Allgemeines

Das FWdisplay (Web / Relais) ist eine Lösung zur Anzeige von Alarmen, Karten und Rückmeldungen auf einem Bildschirm im Feuerwehrhaus und zur Ansteuerung von GPIO Pins auf einem RaspberryPi z.B. für eine Relaisteuerung.

HINWEIS: Die „alte Version“ des FWdisplays wurde am 31.05.2019 abgeschaltet. 

 

Konfiguration

Um ein FWdisplay einzurichten, muss für jede Instanz (Web / Relais), auf dem ein Alarm verarbeitet werden soll, ein FWdisplay im FWportal eingerichtet werden. Gehe dazu ins Menü FWalarm – FWdisplay. Wähle nun die Dienststelle aus, für die die Instanz erzeugt werden soll und klicke auf „FWdisplay (Web) hinzufügen“ bzw. „FWdisplay (Relais) hinzufügen“.

Wähle eine deutliche Bezeichnung für das neue FWdisplay und treffe folgende Einstellungen:

Feld Bedeutung Werte
Dienststelle Zeigt die Dienststelle an, für die das FWdisplay angelegt wird Auswahl
Bezeichnung Eindeutige Bezeichnung des FWdisplays (z.B. „Fahrzeughalle“ oder „Umkleide Herren“ oder „Halle nur Karte“) Freitext
FWdisplayID Identifikationsnummer des FWdisplays um eine Verbindung herzustellen wird automatisch vergeben
Key Schlüssel um eine Verbindung herzustellen wird automatisch vergeben
(Web) Anzeigedauer (in Minuten) Legt fest, wie lange der Alarm auf dem FWdisplay angezeigt wird, bevor das FWdisplay wieder in den Ruhezustand wechselt ganze Zahlen
(Web) Anzeige: Meldung Legt fest, ob der Alarmtext angezeigt werden soll Ja, Nein
(Web) Anzeige: Rückmeldungen Legt fest, ob die Rückmeldungen aus der FWportal App auf dem FWdisplay angezeigt werden sollen Ja, Nein
(Web) Anzeige: Karte (Zielgebiet) Legt fest, ob eine Kartenansicht des Einsatzortes angezeigt werden soll. Hier kannst du zwischen normaler Kartenansicht (Straße) und einer Satellitenansicht (Hybrid) wählen Nein, Ja (Hybrid), Ja (Straße)
(Web) Anzeige: Karte (Navigation) Legt fest, ob eine die beste Route zum Einsatzort angezeigt werden soll. Hier kannst du zwischen normaler Kartenansicht (Straße) und einer Satellitenansicht (Hybrid) wählen

Nein, Ja (Hybrid), Ja (Straße)

(Web) Anzeige: Einsatzmittel
Legt fest, ob die in der Alarmmeldung übertragenen Einsatzmittel als „Alarmierte Kräfte“ auf dem Display angezeigt werden sollen.

Ja, Nein

(Web) Qualifikationen
Die hier ausgewählten Qualifikationen werden auf Basis der Rückmeldungen summiert und auf dem Display angezeigt. Die Zuweisung der Qualifikationen erfolgt mithilfe von Gruppen

Abkürzungen der Gruppen

(Relais) Schaltzeit Alarm Legt die Dauer in Sekunden fest, welche die verbundene FWrelais Instanz die konfigurierten GPIOs schalten soll, wenn ein Alarm automatisch ins System hineinläuft

Zeit in Sekunden

(Relais) Schaltzeit Manuell Legt die Dauer in Sekunden fest, welche die verbundene FWrelais Instanz die konfigurierten GPIOs schalten soll, wenn das Relais manuell über die APP FWmobile ausgelöst wird (z.B. Zutrittssteuerung im Feuerwehrhaus)

Zeit in Sekunden

Speichere die Konfiguration mit der Schaltfläche „Sichern“ ab.

Hinweis: Alle Schleifen die ihre Alarme an das FWdisplay senden sollen, müssen in der Schleifenkonfiguration („Senden an FWdisplay“) entsprechend konfiguriert sein!

Wer manuell ein FWdisplay (Relais) über die App FWmobile ansteuern darf (z.B. Zutrittssteuerung im Feuerwehrhaus) wird in der Zuweisung für das entsprechende Relais definiert.

 

Verbinden des FWdisplays

Rufe die Konfigurationsseite (https://live.fwportal.de/FWalarm/FWdisplay) aus dem vorherigen Schritt nun auf dem Bildschirm auf, auf dem das FWdisplay angezeigt werden soll.

Mit der Schaltfläche „Verbinden“ kannst du nun eine Verbindung zu dem zuvor konfigurierten FWdisplay (Web) herstellen. Die nötigen Bezeichnungen sind in den Feldern schon vorgeblendet.

Alternativ kannst du auch die Seite https://display.fwportal.de direkt aufrufen und die FWdisplayID und den dazugehörigen Key aus den Details der Konfiguration eintragen.

Mit Klick auf die Schaltfläche „Display aktiveren“ startet das FWdisplay (Web) in der gewählten Konfiguration.

Hinweis: Jedes Display kann nur einmal gestartet werden. Wird diese mehrfach aktiviert, wird die Verbindung zu allen vorher verbundenen Display getrennt. Es muss daher für jedes zu verwendende Display eine eigene Displaykonfiguration angelegt werden, mit der man sich verbindet. Dadurch sind auch unterschiedliche Konfigurationen möglich.

 

Testen des FWdisplays

Öffne die Alarmübersicht (https://live.fwportal.de//FWalarm/Alarmierungen) und rufe die Details zu einer Alarmierung auf. Es öffnet sich ein Fenster mit den Alarmdetails. Im unteren Bereich befindet sich ein Knopf „FWdisplay“. Damit wird der Alarm nochmal an alle konfigurierten FWdisplay (Web und Relais) Instanzen gesendet und die Funktionsweise kann getestet werden.

Dauerbetrieb

HINWEIS: Der „Rechner“ auf dem das FWdisplay läuft, sollte täglich (mindestens einmal) neu gestartet werden. Nur so können automatisch Updates durchgeführt und Relais-Endpunkte sauber aktualisiert werden.

Windows PC:
Der tägliche Neustart kann über die Windows Aufgabenplanung realisiert werden.

Nach dem Neustart kann mithilfe einer *.bat Datei im Autostart das FWdisplay automatisch gestartet werden. Dazu muss der Chrome-Browser installiert sein.

@echo off
start chrome –kiosk „https://display.fwportal.de/account/login?displayID={id}&key={key}&autologin=1“

 

Raspberry Pi (empfohlen):

Täglicher Neustart:

Befehl: „sudo crontab -e“

(z.b. täglich 02:15)
15 2 * * * /sbin/shutdown -r now

 

FWDISPLAY im CHROMIUM STARTEN bei BOOT

Befehl: „sudo nano /etc/xdg/autostart/chromium.desktop“

Inhalt der Datei:

[Desktop Entry]
Type=Application
Name=Chromium
Comment=Chromium Webbrowser
NoDisplay=false
Exec=chromium-browser –noerrordialogs –incognito –disable-session-crashed-bubble –disable-infobars –force-device-scale-factor=1.00 –kiosk „https://display.fwportal.de/account/login?displayID={id}&key={key}&autologin=1“

Installation FWrelais auf RaspberryPi:

ZIP aus dem öffentlichen Order des FWportal runterladen und in Verzeichnis entpacken (z.B. in /home/pi/fwrelais)
Datei „FWrelais“ auf Modus „755“ stellen
Befehl: „chmod -v 755 FWrelais“

AUTOMATISCHER PROGRAMMSTART bei Neustart des RaspberryPI:
Befehl: „sudo nano /etc/rc.local“

Zeile hinzufügen (n mal je FWrelais) (Command-Line siehe –help)
–> /home/pi/fwrelais/FWrelais -d {id} -k {key} -g {pins x:x:x} -h {pin}

{id} = FWdisplayID
{key} = FWdisplay KEY